Helena Rubinstein

Seit 1902 hat Helena Rubinstein die Welt der Schönheit stetig verändert und immer wieder innovative Pflegeprodukte entwickelt. Auch heute geht die Marke neue Wege und setzt fortschrittliche wissenschaftliche Forschungsergebnisse in luxuriösen Anti-Aging-Produkten ein.

Helena Rubinstein

1902 veränderte eine junge Frau die Welt der Schönheit, indem sie eine völlig neuartige und innovative Pflege vorstellte. Die Dame hieß Helena Rubinstein und beschäftigte sich ständig mit Schönheit und der Macht, die sie Frauen damit geben konnte. Sie erforschte gemeinsam mit führenden Wissenschaftlern die Haut und legte unter anderem die Einteilung der verschiedenen Hauttypen fest (1910). Helena Rubinstein entwickelte Feuchtigkeitspflegen, Hautpflegeprodukte gegen Akne, Sonnenschutzprodukte, die erste wasserfeste Mascara (1938) sowie die erste automatische Mascara (1958).

Auch heute geht die Marke immer wieder neue Wege und nutzt fortschrittliche wissenschaftliche Forschungsergebnisse für besondere Hautpflegelösungen. So entwickelte die Marke beispielsweise das erste Vitamin-C-haltige Pflegeprodukt (1995), die erste Anti-Aging-Pflege mit reinem Retinol (1999), sowie die erste Pflege, die Pflanzenstammzellen enthält (2009).

2008 begann für Helena Rubinstein eine neue Ära im Bereich der Anti-Aging-Pflege: Die Marke ging eine Partnerschaft mit der Schönheitsklinik Laclinic Montreux und ihrem Gründer Dr. Pfulg ein, einem international anerkannten Schönheitschirurgen. Aus dieser Zusammenarbeit entstand die Anti-Aging-Pflegelinie Re-Plasty, inspiriert von der ästhetischen Medizin.

Angetrieben von der ständigen Suche nach höchster Qualität entwickelt die Marke Helena Rubinstein luxuriöse Texturen mit verführerischen Düften in kunstvollen Tiegeln für ihre anspruchsvolle Kundin.

MARKEN

Luxusprodukte

Die Produkte der Division Luxusprodukte sind in Kaufhäusern und Parfümerien, an Flughäfen, in eigenen Markenstores und auf E-Commerce-Websites erhältlich.