Ein großer Erfolg: Citizen Day 2016
Sustainable development

Mehr als 28.000 L'Oréaler machen beim weltweiten Ehrenamtstag der Gruppe mit - über 150.000 Menschen profitieren von dem sozialen Engagement

Citizen Day weltweit

Im letzten Jahr hat der L'Oréal Citizen Day eine neue Dimension erreicht: Mitarbeiterinnern und Mitarbeiter aus der ganzen Welt haben sich einen Tag lang für soziale Projekte oder für den Umweltschutz eingesetzt. Insgesamt nahmen 28.000 L'Oréaler an dem Ehrenamtstag der Gruppe teil, der inzwischen zum siebten Mal stattfand. Die Folgen sind spürbar: mehr als 150.000 Menschen haben von dem Einsatz der Teams profitiert, darunter Senioren, Menschen mit Behinderung, Kinder oder Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Mehr als 500 Organisationen in 70 Ländern waren als Partner involviert. In Deutschland waren es unter anderem Caritas, Diakonie, das DRK und SOS Kinderdorf. 500 Mitarbeiter der deutschen L'Oréal-Gruppe engagierten sich in mehr als 50 Projekten in Düsseldorf, Karlsruhe und Köln. 


Neben einem Kennenlern-Picknick mit 15 Flüchtlingen und 15 Mitarbeitern organisierten die Freiwilligen beispielsweise ein Sommerfest für Wohnungslose und einen Ausflug mit Senioren in den Zoo, gaben Jugendlichen Bewerbungstraining oder erledigten Gartenarbeit in einem Kinderhospiz. Die Kosten von knapp 25.000 Euro für die Umsetzung der Projekte, beispielsweise für Eintritte, Bau-Materialien oder die Anmietung von Bussen, hat L'Oréal Deutschland übernommen.


Vorstandschef Jean-Paul Agon: "Zum siebten Mal konnte jeder L'Oréal-Beschäftigte im Namen der Gruppe sein Bürgerengagement unter Beweis stellen. Gemeinsam haben wir einen positiven Beitrag für die Welt um uns herum geleistet."


Der nächste L'Oréal Citizen Day findet Mitte Juni 2017 statt. 



Kontakt bei L'Oréal Deutschland

Viola Sprick
Telefon 0211 43 78 519
viola.sprick@loreal.com