L’Oréal Stiftung unterstützt UNICEF

Spende von 100.000 Euro für den Kampf gegen den Hunger in Afrika 

Unicef

Immer wieder bedrohen Hungersnöte zahlreiche Länder in Afrika und auf der arabischen Halbinsel, darunter Nigeria, Somalia, Jemen und Südsudan. In den kommenden Monaten sind mehr als 1,4 Millionen Kinder vom Tod durch Unterernährung bedroht. Angesichts dieser humanitären Krise hat die L’Oréal Gruppe beschlossen, über ihre Stiftung die Arbeit des Kinderhilfswerks UNICEF mit einer Spende von 100.000 Euro zu unterstützen.

UNICEF Teams sind in den betroffenen Ländern bereits mit Hilfsmaßnahmen aktiv. Die Spende wird die Kinder und ihre Familie unter anderem mit medizinischen Leistungen und Impfstoffen versorgen und ihnen Zugang zu sauberem Trinkwasser und sanitären Einrichtungen ermöglichen. 

Bereits im letzten Jahr hat die L’Oréal Stiftung das Kinderhilfswerk finanziell unterstützt, um den zwei Millionen Opfern der Hurricane-Katastrophe auf Haiti zu helfen. Damals waren 900.000 Kinder betroffen. Mit der Geldspende konnten sauberes Trinkwasser, Erste-Hilfe-Leistungen und provisorische Schulen finanziert werden.

Sie wollen spenden? Infos unter www.unicef.de/spenden