L´Oréal unterstützt Frauen im Kampf gegen den Klimawandel
Sustainable development

Frauen in politischen Ämtern im Kampf gegen den Klimawandel zu unterstützen ist das Ziel der "women4climate" Initiative.

Women4climate

Clichy 15. März 2017 – L’Oréal ist Gründungsmitglied der weltweiten Initiative „Women4Climate“. Ziel ist es, Frauen in politischen Ämtern beim Kampf gegen den Klimawandel zu unterstützen. Die wurde im Rahmen der Auftaktkonferenz verkündet, die von den C40 Cities in New York an der Columbia University organisiert wurde. Die Veranstaltung wird geleitet von Anne Hidalgo, Bürgermeisterin von Paris und Vorsitzende der C40. C40 Cities verbindet 90 der weltweit größten Städte und repräsentiert 650 Millionen Einwohner und ein Viertel der Weltwirtschaft.
L’Oréal wird jungen Frauen als Mentor zur Seite stehen, die Lösungen entwickeln, um die Auswirkungen des Klimawandels in den teilnehmenden C40-Städten zu reduzieren. Die L’Oréal-Gruppe wird leitende Mitarbeiterinnen aus den eigenen Teams dazu aufrufen, zukünftige Führungskräfte zu stärken und ihre Leadership-Kompetenzen auszubauen. Durch die finanzielle Förderung von Lehrstühlen weltweit wird L’Oréal Forschungsarbeiten über geschlechtsspezifische Auswirkungen des Klimawandels unterstützen. Neben den C40 Cities wird L’Oréal ebenfalls dazu beitragen, Projekte auszuwählen und zu finanzieren, die sich mit geschlechtsspezifischen Herausforderungen im Kampf gegen den Klimawandel befassen.

„Für L’Oréal ist es von strategischer Bedeutung, mit den Bürgermeisterinnen der C40 zusammenzuarbeiten, um die nächste Generation von Führungspersönlichkeiten  beim Kampf gegen den Klimawandel zu stärken. Dieses Engagement spiegelt zwei von L’Oréals zentralen Schwerpunkten wider: Gleichstellung der Geschlechter und Klimaschutz“, erklärt Alexandra Palt, Chief Sustainability Officer von L’Oréal. „Frauen werden im Kampf gegen den Klimawandel eine entscheidende Rolle spielen. Es ist unsere Aufgabe, sie zu stärken und zu unterstützen.“
„Der Privatsektor ist ein wichtiger Partner auf dem Weg, Frauen zu fördern und den Klimawandel zu bekämpfen. L’Oréal ist das erste Partnerunternehmen, das die Women4Climate-Initiative unterstützt, und ich freue mich sehr über diese Zusammenarbeit“, erklärt Anne Hidalgo, Bürgermeisterin von Paris und Vorsitzende der C40.

Ziel des von den Städten initiierten C40-Netzwerkes ist der Kampf gegen den Klimawandel. Es werden Maßnahmen unterstützt, die Treibhausgasemissionen und Klimarisiken reduzieren und gleichzeitig die Gesundheit, das Wohlbefinden und die wirtschaftlichen Chancen der Menschen in den Städten verbessern. Die derzeitige Vorsitzende der C40 ist die Bürgermeisterin von Paris, Anne Hidalgo. Der dreimalige Bürgermeister von New York City, Michael R. Bloomberg, ist Vorsitzender des Vorstands.

 

L’Oréals Engagement für Nachhaltigkeit
Als das weltweit führende Kosmetikunternehmen setzt sich L’Oréal für die Gleichstellung der Geschlechter ein. Frauen repräsentieren 46 Prozent des Vorstands aus, 58  Prozent von L’Oréals Marken liegen in der Verantwortung von Frauen. Frauen spielen auch entlang der Lieferkette von L’Oréal eine wichtige Rolle und zwar in den Gemeinden, aus denen die von L’Oréal verwendeten Rohstoffe pflanzlichen Ursprungs stammen. Ein Beispiel hierfür ist die nachhaltige Beschaffung von Sheabutter aus Burkina Faso, die 35.000 Frauen zugutekommt, oder Arganöl, das aus einem in Marokko gegründeten Genossenschaftsverbund mit 600 Mitgliedern stammt. Teil dieser Programme ist die Vermittlung von Ansätzen, mit denen die Frauen die Auswirkungen des Klimawandels auf ihre Existenz und ihr Einkommen verringern können.


Die L’Oréal-Gruppe setzt sich zudem dafür ein, ihre CO2 Emissionen drastisch zu senken. Im Jahr 2016 hat L’Oréal die CO2 Emissionen in absoluten Zahlen gegenüber 2005 um 67 Prozent reduziert. Gleichzeitig ist das Produktionsvolumen des Konzerns um 29 Prozent gestiegen. L’Oréal verdeutlicht seit 12 Jahren, dass wirtschaftliches Wachstum mit einem starken Engagement für den Klimaschutz in Einklang zu bringen sind.
Diese Leistung wurde ebenfalls vom CDP (www.cdp.net/de) anerkannt, einer unabhängigen Organisation, die nachhaltige Entwicklungsstrategien und Erfolge von Unternehmen misst und bewertet.


Über L’Oréal

L’Oréal widmet sich seit über 100 Jahren dem Thema Schönheit. Mit seinem einzigartigen internationalen Portfolio mit 34 verschiedenen Marken, die sich gegenseitig ergänzen, erzielte der Konzern im Jahr 2016 Umsätze in Höhe von 25,8 Mrd. Euro und beschäftigt 89.300 Mitarbeiter weltweit. Als weltweit führendes Kosmetikunternehmen ist L’Oréal in allen Vertriebskanälen präsent: Massenmarkt, Kaufhäuser, Apotheken und Drogerien, Friseursalons, Travel Retail, Markeneinzelhandel und e-Commerce.

Forschung und Innovation sowie ein engagiertes Forschungsteam mit 3.870 Mitarbeitern bilden das Zentrum von L’Oréals Strategie, deren Ziel es ist, der Anforderung nach Schönheit in der gesamten Welt gerecht zu werden. L’Oréals Engagement für Nachhaltigkeit „Sharing Beauty With All” verfolgt bis zum Jahr 2020 ehrgeizige Ziele für eine nachhaltige Entwicklung entlang der Wertschöpfungskette des Konzerns. www.loreal.com


„Diese Pressemitteilung stellt kein Verkaufsangebot oder Angebotsaufforderung zum Kauf von L’Oréals Aktien dar. Umfassendere Informationen über L’Oréal entnehmen Sie bitte den öffentlichen Dokumenten, die in Frankreich bei der Autorité des Marchés Financiers verzeichnet sind. Die Dokumente finden Sie auch in englischer Sprache auf unserer Internetseite www.loreal-finance.com.
Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise Angaben über zukünftige Ereignisse. Obwohl das Unternehmen diese Aussagen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung als begründet erachtet, unterliegen sie naturgemäß Risiken und Unsicherheiten, was dazu führen kann, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in dieser Meldung angedeutet oder erwartet werden.“

Ansprechpartner L’ORÉAL
Eva Podlich
eva.podlich@loreal.com
Tel. 0211-4378215


www.sharingbeautywithall.com

Folgen Sie uns auf Twitter @LOrealCommitted