L’ORÉAL FÜHREND IM UMWELTSCHUTZ
Sustainable development

Panneaux-photovoltaiques

AAA-Bewertung im CDP-Index zum zweiten Mal in Folge

Global führend im Bereich Nachhaltigkeit – das ist L’ORÉAL laut der Non-Profit-Plattform CDP, die weltweit umweltbezogene Daten misst und veröffentlicht. Denn CDP hat L’OREAL auf ihre A-Liste in den Kategorien Klimaschutz, Wassermanagement und Schutz der Wälder gesetzt.

Für über 3.000 Großunternehmen veröffentlicht CDP Bewertungen von A bis D in den Kategorien Klima, Wasser und Wald. Die Unternehmen mit den besten Ergebnissen erhalten einen Platz auf der renommierten A-Liste. Zum ersten Mal veröffentlicht die Non-Profit-Organisation in diesem Jahr die Ergebnisse der Unternehmen in allen drei Kategorien gleichzeitig. Damit soll dem ganzheitlichen Ansatz Rechnung getragen werden, wenn es um unternehmerische Nachhaltigkeit geht.

L’ORÉAL ist eines von nur zwei Unternehmen, das in allen drei Kategorien (Klima, Wasser, Wald) die Bestnote A erhalten hat. Damit werden die umfangreichen Maßnahmen des Unternehmens im Verlauf des letzten Berichtsjahres anerkannt. Sie haben das Ziel, CO2-Emissionen zu reduzieren, mit der Ressource Wasser noch sorgfältiger umzugehen, innerhalb der Lieferkette den Kampf gegen Abholzung zu führen und als Pionier für Nachhaltigkeit in der Wirtschaft voranzugehen.

Jean-Paul Agon, CEO von L’ORÉAL: „Wir fühlen uns sehr geehrt, das uns CDP als eines von nur zwei Unternehmen mit einer dreifachen A-Note auszeichnet. Wir haben uns ehrgeizige Ziele gesetzt, die wir bis zum Jahr 2020 erreichen wollen. Auf halben Weg hat L’Oréal bereits einen umfassenden Wandel durchlaufen. Denn wir wollen unsere Ziele in einem noch größeren Umfang erreichen, insbesondere in den Bereichen Klimaschutz, nachhaltiges Wassermanagement und beim Kampf gegen die Abholzung der Wälder. Die Anerkennung durch CDP ist für uns ein Ansporn, noch größere Anstrengungen zu unternehmen.“

Die A-Liste von 2017 umfasst 160 globale Unternehmen, die von CDP für ihre Maßnahmen in einer der drei Kategorien Klimaschutz, Wasser und Wald mit einem A ausgezeichnet werden. Erstellt wird die Liste auf Wunsch von 827 Investoren mit einem Kapital von insgesamt über 100 Billionen US-$. Mehrere tausend Unternehmen liefern CDP jährlich ihre Umweltdaten. Sie werden von der Organisation nach einer festgelegten Methodik bewertet.

CDP-Chef Paul Dickinson: „Wir gratulieren allen Unternehmen, die es dieses Jahr auf die A-Liste geschafft haben. Es ist inspirierend zu sehen, dass es so viele Unternehmen gibt, die mutige Maßnahmen ergreifen, um Umweltbelastungen zu begrenzen und die Chancen des Wandels zum nachhaltigen Wirtschaften zu nutzen. Diese Unternehmen treiben als Pioniere den Wandel voran – denn wir stehen beim Umweltschutz kurz vor einem Wendepunkt."



Die A-Liste (für Klima, Wasser, Wald) sowie die vollständige Bewertung der Unternehmen finden Sie auf der Website von CDP: www.cdp.net/en/scores-2017

Die Ergebnisse werden an demselben Tag veröffentlicht wie die zweite CDP-Jahresanalyse der Reihe „Tracking progress on corporate climate action“ („Fortschritte beim Klimaschutz von Unternehmen verfolgen“). In der diesjährigen Bewertung wird deutlich, dass sich immer mehr Unternehmen immer ehrgeizigere und längerfristige Klimaziele setzen. Der Umbau hin zum Wirtschaften mit niedrigem CO2-Ausstoß fördert zudem Produktinnovationen und neue Verfahrensweisen, die den Wandel vorantreiben.

###

Über L’OREAL
Seit über 100 Jahren seht L’Oréal für Beauty. Mit ihrem einzigartigen internationalen Portfolio von 34 unterschiedlichen und sich ergänzenden Marken erzielte die Gruppe im Jahr 2016 einen Umsatz von 25,8 Mrd. €. Weltweit beschäftigt L’Oréal 89.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Als global führendes Unternehmen der Beauty-Branche ist L’Oréal in allen Vertriebskanälen präsent: Massenmarkt, Kaufhäuser, Apotheken und Drogerien, Friseursalons, Einzelhandel im Reisesektor, Markeneinzelhandel und E-Commerce.

Forschung und Innovation sind das Herzstück der Strategie von L’Oréal. 3.870 Forscher stützen sich auf ihre Expertise, um den Schönheitsbedürfnissen weltweit gerecht zu werden. Die Nachhaltigkeitsstrategie von L’Oréal „Sharing Beauty With All“ definiert ehrgeizige Ziele im Bereich Nachhaltigkeit, die entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Konzerns bis 2020 erreicht werden sollen.

Weitere Informationen zu“Sharing Beauty with all” finden Sie hier:
Sharing Beauty With All: www.sharingbeautywithall.loreal.com
Klimaschutzmaßnahmen: www.sharingbeauty.com/co2-emissions
Wassermanagement: www.sharingbeauty.com/water
Kampf gegen Abholzung: sharingbeauty.com/zero-deforestation

Über CDP
CDP ist eine internationale Non-Profit-Organisation, die Unternehmen und Regierungen dazu ermutigen will, ihre Treibhausgasemissionen zu verringern, mit der Ressource Wasser sparsam umzugehen und die Wälder zu schützen. Von Investoren wurden wir als führend in der Datenerhebung im Bereich Klimaschutz gewählt. Wir arbeiten mit institutionellen Investoren mit einem Kapital von insgesamt 100 Billionen US-$ zusammen und bündeln die Marktmacht von Investoren und Verbrauchern, um Unternehmen zu motivieren, die von ihnen erzeugten Umweltbelastungen zu veröffentlichen und zu reduzieren. Im Jahr 2017 haben über 6.300 Unternehmen, die zusammen ca. 55% der globalen Börsenkapitalisierung ausmachen, ihre Umweltdaten über CDP veröffentlicht. Hinzu kommen über 500 Städte und 100 Staaten und Regionen mit veröffentlichten Daten. Damit verfügt die Plattform von CDP über eine der umfangreichsten Datenbanken der Welt zu der Frage, wie Unternehmen und Regierungen den ökologischen Wandel vorantreiben. CDP, ehemals in der Langform mit „Carbon Disclosure Project“ bezeichnet, ist Gründungsmitglied der Koalition „We Mean Business“. Besuchen Sie uns auf www.cdp.net oder folgen Sie uns auf @CDP, um weitere Informationen zu erhalten.

Methodik und Kriterien für die A-Liste finden Sie auf der Website von CDP.

Pressekontakt
L’Oréal Deutschland
Eva Podlich
eva.podlich@loreal.com
Tel. 0211-4378215