L’Oréal Deutschland wächst deutlich schneller als der Markt
Group

Umsatzwachstum  weiter ausgebaut - Digitalisierung beschleunigt die positive Entwicklung

L'Oréal Headquarter Düsseldorf

Düsseldorf, 27. März 2018 Im vergangenen Jahr hat die L’Oréal-Gruppe Deutschland ihr Wachstum deutlich beschleunigt. Der Umsatz belief sich auf 1,26 Mrd. Euro. Das entspricht einer Steigerung von 4,6 Prozent. Das Wachstum des Gesamtkosmetikmarkts lag bei 0,8 Prozent. Damit ist L’Oréal Deutschland über fünfmal schneller als der Markt gewachsen. „Unsere Marken haben gemeinsam mit unseren Handelspartnern Wachstum in den Beauty-Kategorien geschaffen, neue Kunden gewonnen und die Chancen der Digitalisierung genutzt,“ so Fabrice Megarbane, Geschäftsführer der L’Oréal-Gruppe Deutschland. „Als Nummer 1 im Beauty Business sind wir unserer Verantwortung gerecht geworden und haben uns als Wachstumstreiber etabliert“. Insbesondere der Geschäftsbereich Consumer Products mit Marken wie L’Oréal Paris, Garnier, Maybelline New York und Essie hat das Wachstum vorangetrieben. Zudem hat sich der Erfolg im Geschäftsbereich Luxe in 2017 fortgesetzt. Sehr erfreulich ist auch die Entwicklung der Marken, die ausschließlich über Apotheken vertrieben werde. Sie verzeichnen in den letzten Monaten wieder ein Wachstum. Der Geschäftsbereich der professionellen Produkte mit Marken wie L’Oréal Professionnel, Redken, Kérastase oder Decléor stand 2017 vor einigen Herausforderungen. Anfang 2018 wurden dort jedoch mit einer umfassenden Neuorganisation die Weichen gestellt, um sich zukünftig zu 100 Prozent auf das emotionale Erlebnis der Konsumenten und die Bedürfnisse der Friseurkunden zu konzentrieren. „Ich bin sicher, dass die neue Ausrichtung des Geschäftsbereichs Professionelle Produkte 2018 Früchte tragen wird“. 

 

Die Gründe für den Erfolg von L’Oréal Deutschland sieht Fabrice Megarbane zum einen in der konsequenten Ausrichtung der Marken auf die Wünsche und Bedürfnisse der Verbraucher. „Bei all unseren Überlegen und Maßnahmen steht der Verbraucher im Mittelpunkt.“ Viele Kosmetikverwender leben sehr digital. Deshalb ist die Verbindung zwischen dem Beauty Business und Digital sehr eng. „Beauty und Digital sind eine perfekte Ergänzung“, so Fabrice Megarbane.  Zudem ist die L’Oréal-Gruppe in der Position, mit ihren 34 Marken auf die sehr unterschiedlichen Beauty-Wünsche der deutschen Konsumenten einzugehen. „Marken sind immer nur so stark wie die Teams, die sie betreuen. Unsere Mitarbeiter zeichnet ein hohes Maß an Agilität aus, die in dem sehr dynamischen Kosmetikmarkt ein wichtiger Erfolgsfaktor ist.“ Der Umzug von L’Oréal Deutschland in das neue Gebäude mit seinen offen gestalteten Arbeitswelten fördert diese Agililtät. „Unser neues Headquarter ist ein Motor, der uns dabei hilft, den kontinuierlichen Wandel erfolgreich zu gestalten. Denn hier arbeiten wir noch enger zusammen, unsere Arbeitsweise ist agiler, vernetzter und transparenter.“

 

Über L’ORÉAL Deutschland

Die L’Oréal-Gruppe ist in allen Kosmetiksegmenten mit insgesamt 34 internationalen Marken vertreten und ausschließlich in der Kosmetik tätig. Die Zahl der Beschäftigten in Deutschland betrug im vergangenen Geschäftsjahr circa 2.250.

 

Bildmaterial: https://bit.ly/2pHAS3S

Ihr Kontakt bei L’Oréal in Deutschland: Corporate Communications, Eva Podlich | Tel.: 0211-4378-215 | Mobil: 0176-18851004 | eva.podlich@loreal.com