L'Oréal eröffnet neues Bürogebäude in Düsseldorf
Group

J1 Eröffnung in Düsseldorf

L’Oréal CEO Jean-Paul Agon ließ es sich nicht nehmen und kam extra aus Paris zur Eröffnungsfeier des neuen Bürogebäudes der deutschen L'Oréal Tochter in Düsseldorf. Und überraschte die rund 200 Gäste mit einer Rede auf Deutsch. Die Sprache hat er 1995 während seiner Zeit als L’Oréal Deutschland Chef gelernt. An seine drei Jahre in Düsseldorf habe er gute Erinnerungen, die Stadt habe eine hohen Lebensqualität. Außerdem stehe Düsseldorf für eine lange Tradition – genau wie L’Oréal.

Daran knüpfte auch die französische Botschafterin Anne-Marie Descôtes an, die aus Berlin an den Rhein gekommen war. Sie hob die besondere Bedeutung von L’Oréal für Frankreich hervor. Als Vertreter der Stadt Düsseldorf sprach Stadtdirektor Burkhard Hintzsche und lobte das soziale und gesellschaftliche Engagement von L’Oréal in der NRW Landeshauptstadt.

Fabrice Megarbane, Geschäftsführer von L'Oréal Deutschland, betonte in seiner Rede noch einmal die Eigenschaften, für die das neue Gebäude "J1" (für Johannstraße 1) steht: Transparenz, Innovation und Nachhaltigkeit. Bei einem Rundgang durch das Gebäude konnten sich die Gäste selbst ein Bild von der modernen Arbeitswelt machen.

Anschließend ging es in die Konferenzetage im 15. Stock, wo die Gäste die Aussicht auf Düsseldorf von der großen Panoramaterrasse aus genießen konnten.