Sheabutter: vor Ort einkaufen

Sheabutter ist ein wesentlicher Rohstoff und in zahlreichen L'Oréal-Produkten enthalten. Er ist Gegenstand des solidarischen Beschaffungsprogramms in Burkina Faso. 100% gesellschaftlich verantwortungsvoll einkaufen.

Karité
Karité

Shea ist in fast 1.200 L'Oréal Produkten für Hautpflege, Körperpflege und Make-up enthalten. Sie ist einer der zehn wichtigsten pflanzlichen Rohstoffe und wird in immer größeren Mengen benötigt. L'Oréal hat beschlossen, für diesen wichtigen Inhaltsstoff ein Programm nachhaltiger Beschaffung vor Ort aufzulegen.

Verantwortungsvoller Einkauf in Burkina Faso

Das Programm wurde im westafrikanischen Burkina Faso gegründet. Dort ist der Sheabaum in besonders großer Zahl vorhanden, und die Bevölkerung – besonders Frauen auf dem Land – ist besonders schutzbedürftig. Das Programm verfolgt drei Ziele: ein faires Einkommen für die pflückenden Frauen, ohne Mittelsmänner; Wertschöpfung vor Ort durch Schulungsprogramme; und Umweltschutz durch Erhalt der Sheabäume. Das Projekt zählt zu den Vorzeigeprogrammen im Rahmen der solidarischen Beschaffung. L'Oréal hat hier mit zwei anderen Lieferanten zusammengearbeitet: dem schwedischen Unternehmen AAK, Weltmarktführer für hochwertige Inhaltsstoffe auf Sheabutter-Basis, und dem französischen Unternehmen Olvea, das sich auf Erzeugung und Verpackung von pflanzlichen Ölen und Fetten spezialisiert hat. Mit Olvea wird auch gemeinsam eine Verarbeitungsanlage bei Bobo-Dioulasso betrieben. Im Jahre 2012 hat L'Oréal 55% seines Bedarfs an Sheabutter aus diesem Solidaritätsprogramm bezogen. 13.000 Frauen aus verschiedenen Verarbeitungsbetrieben profitierten direkt davon.

Solidarische Beschaffung

  • 55% der im Konzern verarbeiteten Sheabutter stammten 2012 aus dem Programm solidarischer Beschaffung