Der nachhaltige Konsum im Fokus

L’Oréal und seine US-Tochter haben die Studie "RE:Thinking Consumption" zum Thema Konsumverhalten mitfinanziert.

RE: Thinking Consumption

The cover of the “RE: Thinking Consumption” study initiated by the firms BBMG, GlobeScan and Sustainability.

RE: Thinking Consumption

The cover of the “RE: Thinking Consumption” study initiated by the firms BBMG, GlobeScan and Sustainability.

L’Oréal und seine US-Tochter haben die Studie "RE:Thinking Consumption", die von den Experten BBMG, GlobeScan und SustainAbility durchgeführt wurde, mitfinanziert. Die Studie ist Teil der sogenannten “Regeneration Roadmap”, einer Reihe vielseitiger Forschungsprojekte von Interessenvertretern der Privatwirtschaft mit dem Ziel, Strategie und Leistung im Bereich nachhaltige Entwicklung zu verbessern. Die Studie wurde im September und Oktober 2012 durchgeführt und hat das Konsumverhalten sowie Einstellungen und Motivation eines Panels von mehr als 6.000 Verbrauchern in den sechs weltgrößten Märkten Brasilien, China, Deutschland, Indien, Großbritannien und den USA untersucht. Durch diese Studie erhält auch der Verbraucher eine Stimme in der aktuellen Diskussion nachhaltigen Konsums: Außerdem wird ein Zeichen für den Einstieg in eine verantwortungsbewusste Wirtschaft gesetzt.

“RE: Thinking Consumption”

  • 6.000 Verbraucher haben an der Studie “RE: Thinking Consumption” mitgewirkt