Die Produktion in Karlsruhe

Fabrik Karlsruhe
Fabrik Karlsruhe

“Umweltschutz zählt neben Sicherheit und Qualität zu unseren Top-Prioritäten. Jeder Mitarbeiter verpflichtet sich dazu, dies zu respektieren“, so Pierre Haller, Leiter der Produktion in Karlsruhe. 2013 hat die Fabrik einen Aktionsplan eingeführt mit dem Ziel, den Wasserverbrauch und das Abfallaufkommen weiter zu verringern. In den Aktionsplan sind Mitarbeiter, Zulieferer, Forschung und die Geschäftsleitung involviert. Rund 40 Projekte wurden gemeinsam entwickelt, die kontinuierlich aktualisiert werden. Dank des Aktionsplans wird die Fabrik bis 2015 ihren Wasserverbrauch und das Müllaufkommen um die Hälfte reduziert haben. Dies entspricht auch den im Jahr 2005 verabschiedeten Zielen der Gruppe. Das Ziel, die CO2 Emissionen um 50 Prozent zu senken, wurde in Karlsruhe bereits mehr als erreicht. Die CO2 Emissionen wurden seit 2005 um 77 Prozent gesenkt