Nicolas Hieronimus
Deputy CEO

Geboren 1964 und seit 1987 bei L’Oréal

Nicolas Hieronimus 2

Nicolas Hieronimus absolvierte 1985 eine der Eliteschulen Frankreichs, die Business School ESSEC, und trat 1987 als Produktmanager bei L'Oréal ein. Als Marketing-Director der Laboratoires Garnier konnte er 1993 die Fructis-Haarpflegeserie erfolgreich einführen. Im Jahre 1998 wurde er General Manager des Geschäftsbereichs Garnier Maybelline für Großbritannien. 2000 folgte die Ernennung zum General Manager L'Oréal Paris Frankreich, dann zum International General Manager L'Oréal Paris In dieser Position konnte er die Marke erfolgreich als die "erschwingliche Luxusmarke" neu ausrichten. Auch die Entwicklung der Sparte Hautpflege zum Wachstumstreiber der Marke (Dermo expertise, Solar expertise, Men expert) zählt zu seinen herausragenden Leistungen. 2005 wurde Nicolas Hieronimus zum General Manager von L’Oréal Mexico ernannt. 2008 folgte die Beförderung zum General Manager des L’Oréal-Geschäftsbereichs Professional Products. Unter seiner Leitung baute die Division ihre Führungsrolle weiter aus, vor allem dank der Einführung der neuartigen Inoa-Haarfärbelinie. Im Januar 2011 wurde er zum Präsidenten von L'Oréal Luxe ernannt, eine Funktion, die er bis Ende 2018 innehatte. Am 1. Juli 2013 trat er seine neue Position als President Selective Divisions (Luxury, Active Cosmetics, Professional Products) an. Zuletzt wurde er am 1. Mai 2017 zum stellvertretenden CEO für diese Bereiche ernannt.